Документ без названия

PASSIONBALLET ФОРУМ ЛЮБИТЕЛЕЙ БАЛЕТА, МУЗЫКИ И ТЕАТРА

Информация о пользователе

Привет, Гость! Войдите или зарегистрируйтесь.



Grand Opera

Сообщений 91 страница 97 из 97

91

Ну и вдогонку торжествам, а также петиции, в подписании которой нас просили принять участие (см. "Заметки на полях").
В Опера произошла полная катастрофа. Вот репертуар на следующий сезон

https://www.operadeparis.fr/en/season-18-19/ballet

Из классики - один единственный балет за 18 месяцев - "Лебединое озеро".
Из наследия Опера - "Золушка" того же Нуриева и посвящение Роббинсу, считавшему Опера своим вторым домом, но не с лучшим от него.
Ни Лифаря, ни Пети, ни Бежара. Ни, упаси боже, какой другой классики, к примеру, от ЛаКотта. Зато весь современный контемпорери  от Форсайта до Нахарина и Экмана.
Создатель петиции резонно задаётся вопросом, зачем Опера нужна школа и что делать после данной школы её выпускникам.
Короче, плохо балету во Франции. Недавно еле-еле спасли труппу балета Бордо. А в Опера скоро и спасать будет нечего.
Такие вот печальные дела. :(

0

92

Этуаль Мари-Аньес Жило покидает сцену. Её прощальными спектаклями станут "Болеро" Бежара и "Орфей и Эвредика" Пины Бауш 31.03.2018

https://www.sceneweb.fr/marie-agnes-gil … on-adieux/

0

93

Krise an der Pariser Nationaloper

Am Sonntag veröffentlichten Le Figaro auf ihrer Website eine Umfrage über das Leben des Balletts der Pariser Nationaloper, ausgewertet von der CEA, Kommission für künstlerischen Ausdruck, auf der Grundlage von anonymen Fragebögen. Diese 179 Seiten lange Umfrage zeigt ein Unbehagen innerhalb der Institution auf und verweist dabei auf das Management der Tanzdirektorin Aurélie Dupont. Die Leitung der Pariser Nationaloper reagierte mit einer von 98 Tänzern des Unternehmens unterzeichneten Erklärung und verwies darauf, dass die Veröffentlichung „wissentlich dazu benutzt wurde, der Institution Schaden zuzufügen.“

Die Kommission für künstlerischen Ausdruck, CEA, sammelte Informationen von 108 der 154 Tänzer des Unternehmens, darunter 52% der Stars, 50% der Primen, 65% der Probanden, 64% der Koryphäen und 77% der Quadrilles. Man könne erkennen, dass die Antwortquoten je nach dem Niveau der Tänzer in der Hierarchie variieren. Auf die Fragen „Wurde Ihnen das künstlerische Projekt von der jetzigen Leitung klar erklärt?“ antworteten 78,70% der Tänzer mit Nein. „Bist du der Meinung, dass du alles in allem ein qualitativ hochwertiges Management hast?“ – diese Frage verneinten 89,81%. Aus den von der CEA gesammelten Berichten ergibt sich der Eindruck, dass die Tänzer auf mehr Aufmerksamkeit seitens Aurélie Dupont warten.

„Ich würde für eine Show begutachtet, die etwa 6 bis 7 Mal stattfand. Dabei bekam ich keinen Rat zu einer Arbeitsstrategie. Nach dem ersten Ballett wurde nur kommentiert: You made it. Dabei sind wir erwachsene Angestellte und man muss uns nicht wie Kinder behandeln.“

Die Tänzer fühlen, dass ihnen die Lesbarkeit in den Verteilungen fehlt. "Beantworten derzeit die Distributionen (des gesamten Unternehmens) über die gesamte Saison hinweg eine verständliche Logik und sind sie für Sie kohärent?" – sie sind es nicht für 75,93%.

Diese Umfrage zeigt auch eine Atmosphäre der moralischen Belästigung in den Korridoren des Palais Garnier auf. "Waren Sie jemals Opfer von moralischen Belästigungen durch einen Mitarbeiter der Pariser Oper oder haben Sie jemals gesehen, dass eine Balletttänzerin Opfer von moralischen Schikanen durch einen Mitarbeiter der Pariser Oper im Sinne der oben angegeben gesetzlichen Definition geworden ist? " - 76,85% antworteten mit Ja. "Waren Sie jemals Opfer sexueller Belästigung durch einen Angestellten der Pariser Oper oder haben Sie jemals gesehen, dass ein Balletttänzer von einem Angestellten der Pariser Oper im Sinne der gesetzlichen Definition sexuell belästigt wurde?" – hier antworteten 74,07% mit Nein.

In ihrer Erklärung sagten die Tänzer und Tänzerinnen des Pariser Opernballetts, sie hätten "mit Erstaunen erfahren, dass ein Fragebogen der Ballet Artistic Expression Commission, der unter der Bedingung der Anonymität organisiert worden war, veröffentlicht worden war. Die Offenlegung dieses Fragebogens erfolgte ohne die Zustimmung der Befragten und niemals hätten die befragten Künstlerinnen und Künstler vermutet, dass das Dokument für Zwecke verwendet würde, die ihren Interessen widersprechen könnten. Da es nicht synthetisiert wurde und rohe Informationen lieferte, wurde es absichtlich verwendet, um der Institution Schaden zuzufügen, während die choreographischen Künstler geschwächt wurden. Die Ballettkünstler glauben, dass ihr Vertrauen missbraucht wurde und dies in totalem Widerspruch zum Respekt für ihre Kunst und ihre Institution stünde. Dieser Bericht und die fragwürdige Methode sollten in keiner Weise eine offizielle Position des Balletts darstellen. Aus diesem Grund können die Unterzeichner keine Auslegung des Berichts der Kommission für künstlerischen Ausdruck tolerieren.“

https://www.sceneweb.fr/crise-au-ballet-de-lopera-national-de-paris/

0

94

Спасибо, дорогая Elizaveta, за перевод с французского.
Короче, вот такие дела: был внутренний анонимный опрос в Гранд опера, в котором приняли участие 108 из 154-х членов труппы. И по этому опросу большинство танцовщиков оказались недовольны методами работы Орели Дюпон. А кто-то взял и слил всё это в газету. И теперь дирекция подбила тех же самых, кто участвовал в опросе, написать возмущённое письмо, что публикация результатов опроса вредит труппе.
Кризис в Опера и комедия.

0

95

http://www.lefigaro.fr/culture/2018/04/ … ssible.php

Бриджит Лефевр также высказалась по поводу недавнего скандала. Но очень дипломатично: мол, там смена поколений, всё и все меняются, вон, худруков за последние годы двое сменилось ... А опрос убедил её в правильности понимания ситуации.
Спасибо Elizaveta за помощь в понимании французского.
А это - последняя классика, ещё танцуемая в Опера.

0

96

Странно то , что Орели  Дюпон , как мне кажется , сама воспитанная на классике, и всю свою карьеру танцевавшая в основном ее, уничтожает классический репертуар в Опера, который славился его исполнением и исполнителями (если я все правильно поняла)

Отредактировано Рома (01-05-2018 18:48:00)

0

97

Fancy Free by Jerome Robbins (Stéphane Bullion)


A Suite of Dances by Jerome Robbins (Mathias Heymann)

+1